208 T16
p-160825-0166_l.jpg
Der Rallye-Löwe
Der Peugeot 208 T16: Das kraftvolle Rallye-Topmodell
Mit dem 208 T16 bietet Peugeot ein hochkarätiges Rallye-Fahrzeug für den internationalen Kundensport an. Der 280 PS starke Allradler bezieht sich mit seinem Namen auf den legendären Peugeot 205 Turbo 16, der 1985 und 1986 sowohl den Fahrer- als auch den Markentitel in der Rallye-WM gewann.
Der 208 T16 entspricht dem Reglement der R5-Kategorie des Automobilweltverbandes FIA und ist das aktuelle Rallye-Topmodell der Löwenmarke. Seit dem Verkaufsstart Anfang 2014 wurden bereits mehr als 70 Fahrzeuge an Kunden ausgeliefert, die über 100 Siege engefahren haben. Bei der Rallye Portugal 2016 debütierte die "Evo"-Version des Peugeot 208 T16. Diese ist noch leistungsfähiger. Zudem wurde die Zuverlässigkeit weiter verbessert.
 
Die Peugeot Rally Academy
 
Nach Achtungserfolgen in der FIA-Rallye-Weltmeisterschaft 2016, in der José Antonio Suárez/Candido Carrera mit dem Peugeot 208 T16 in der WRC2-Wertung mit mehreren WP-Bestzeiten beeindruckten, startet die Peugeot Rally Academy 2017 mit zwei 208 T16 wieder in der FIA-Rallye-Europameisterschaft.
 
Bereits von 2013 bis 2015 trat das Nachwuchsteam in Europas höchster Rallye-Liga an und feierte zahlreiche Erfolge: Im Debütjahr sowie 2014 wurde der Ire Craig Breen Gesamtdritter, 2016 verpasste er mit den meisten Saisonsiegen den Titel als Tabellenzweiter nur knapp. In diesem Jahr werden die beiden Rallylöwen von den spanischen Duos Suárez/Carrera und Pepe López/Borja Rozada pilotiert.
 
Die technischen Daten des Peugeot 208 T16