2015
p-150612-0156_l.jpg
Rallycross-WM vor zweitem Deutschland-Gastspiel
Knapp vier Wochen nach dem Spektakel in Lydden Hill (GB) steigt am nächsten Wochenende (19.–21. Juni) auf dem Estering (D) der fünfte Saisonlauf zur FIA-Rallycross-Weltmeisterschaft. Mit dem Einsatz von zwei 550 PS starken Peugeot 208 WRX will das Team Peugeot-Hansen erneut auf Punktejagd gehen. Für die Peugeot Deutschland GmbH ist das Wochenende im doppelten Sinn von großer Bedeutung: Der viel beachtete WM-Lauf fällt mitten in die deutschlandweite Einführungswoche des neuen Peugeot 208.
Mit einem guten Abschneiden des Peugeot 208 WRX auf dem Estering, der traditionsreichen Rallycross-Strecke vor den Toren Hamburgs, verspricht sich Peugeot Deutschland positive Synergie-Effekte für den Serienbruder des Rallycross-Boliden. Dieser wird vom 18. bis 25. Juni deutschlandweit in den Markt eingeführt.
 
"Wir freuen uns, dass die Rallycross-WM sich schon zum zweiten Mal in diesem Jahr vor deutschem Publikum präsentiert, und diesmal auf einer historisch für diese Sportart so bedeutenden Strecke", sagt Rick Herrmanns, Geschäftsführer Peugeot Deutschland. "Ich bin absolut überzeugt, dass sich das Team Peugeot-Hansen und die beiden Peugeot 208 WRX hier hervorragend schlagen werden. Wir erhoffen uns davon Rückenwind für die parallel laufende Einführung des neuen Peugeot 208 in Deutschland."
 
Für einen möglichst erfolgreichen Rallycross-Lauf, der mit einem anspruchsvollen Mix aus schnellen Asphalt- und Schotterpassagen die Piloten vor eine große Herausforderung stellt, setzt das schwedische Team zwei Peugeot 208 WRX ein. Pilotiert werden die Allradler von den Stammfahrern Timmy Hansen (Startnummer 21) aus Schweden und dem Franzosen Davy Jeanney (Startnummer 17).
 
Nachdem Hansen im Vorjahr bei der WM-Premiere in Norddeutschland der Sprung ins Finale gelang, sollen beim kommenden Lauf möglichst beide Peugeot 208 WRX die Finalrunde erreichen und um Podiumsplätze fahren. Für den 23 Jahre alten Hansen wäre es der dritte Podestplatz der laufenden Saison, für Jeanney der erste.
 
Zeitplan Rallycross-WM in Buxtehude
 
Freitag, 19. Juni

16:00 Pressekonferenz

Samstag, 20. Juni
11:00 Freies Training
12:30 Vorläufe 1 und 2
 
Sonntag, 21. Juni
08:30 Warm-up
10:30 Vorläufe 3 und 4
15:00 Halbfinals und Finale
16:10 Sieger-Pressekonferenz