Unsere Seite verwendet Cookies und andere Technologien, damit wir und unsere Partner Sie wiedererkennen und verstehen können, wie Sie unsere Seite nutzen. Um eine Liste dieser Technologien zu sehen und uns mitzuteilen, ob diese auf Ihrem Gerät verwendet werden dürfen, haben Sie Zugang zu einem Tool zur Cookie-Kontrolle. Die weitere Nutzung dieser Seite wird als Zustimmung betrachtet. Cookie-Tool. Weitere Informationen

p-130520-0116_p.jpg
Mit einem Dreifach-Triumph für Peugeot in der Klasse "SP2T" endete das 41. ADAC Zurich 24h-Rennen auf dem Nürburgring. Angeführt vom Fahrerquartett Christiaan Frankenhout (NL), Johnny Niederhauser (CH), Vincent Radermecker (B) und Giacomo Ricci (I) gelang dem neuen Peugeot 208 GTi Peugeot Sport eine ...
p-130520-0104_p.jpg
Nach 18 Rennstunden liegen weiterhin zwei Peugeot 208 GTi Peugeot Sport beim 41. ADAC Zurich 24h-Rennen in der Klasse SP2T in Führung. Der Eintagesklassiker wurde nach einer rund neunstündigen Unterbrechung wegen starken Regens wiederaufgenommen.
p-130520-0101_p.jpg
Starker Regen und schlechte Sichtverhältnisse sorgten beim 41. ADAC Zurich 24h-Rennen nach knapp 5:45 Stunden für einen Rennabbruch. Zu diesem Zeitpunkt hatten sich die Peugeot 208 GTi Peugeot Sport auf den ersten beiden Plätzen der Klasse SP2T etabliert.